Stadtreise London

| England, London, Reisen

Stadtreise London

Stadturlaub in London ist gebucht!

Vom 26.12. bis 30.12.2016 wollen wir uns das schöne London anschauen und hoffentlich auch noch die weihnachtliche Stimmung der letzten Tage schön in der Großstadt genießen.

In London wird was geplant?

Wir wollten uns in den nächsten Tagen nicht allzuviel Stress machen. Deswegen haben wir uns gesagt, nur die schönsten Attraktionen, die wir uns auf die Schnelle herausgelesen haben. Anfangen wollten wir die Sightseeing-Tour mit einem der bekannten Doppeldeckerbussen, um die Plätze auch schnell zu erreichen. Mit den großen roten Bussen hatten wir unter anderem schon in Prag und Kapstadt tolle Erfahrungen damit gemacht und deswegen wollen wir die Tradition pflegen. Natürlich wollen wir auch das London Eye sehen, weil wir es schon so oft in Actionfilmen in die Luft hochgehen gesehen haben 😛 Weiter danach zur Tower Bridge, um vielleicht einfach mal ein paar schöne Fotos von uns zu machen und auch der Big Ben ist Pflicht… halt das Typische rund um London! Aber wir wollen uns auch ein paar ganz andere Dinge anschauen, die vielleicht nicht jeder kennt und auch mal in eines der bekannten Musicals von London gehen. Sicherlich wird es einiges mehr geben und wir werden ausführlich über schöne Empfehlungen und kleine Erlebnisse berichten.

Wo kommen wir unter?

Hier haben wir gleich in der Nähe des Kings Cross Bahnhofes ein Hotel Tune Hotels Kings Cross ausgesucht. Nur so viel, hier in der Nähe geht auch unser kleines Abenteuer rund um die Filme von Harry Potter los, denn hier kommen wir zum Zauberzug über den Bahnsteig Gleis 9 3/4.

Mit was wurde geplant?

  • Baedeker Smart (Reiseführer mit Karte)
  • Flug mit Stadtreise Londonmomondo.de
  • Website 2FOR1, eine Person zahlt und zwei Personen dürfen alles nutzen
  • Warner Bros Studio Harry Potter

Haupziele in London!

Sepp hat sich vorgenommen viele typische Fotos in London zu machen, welche den englischen Charme ausmachen. Ein Wunsch ist eventuell auch London bei Nacht zu erkunden. Da Stephie schon einmal dort war, kennt sie ein paar Dinge, aber am meisten freut sie sich auf ein typisch englisches Musical.

Erster Tag wird London gebrainstormt!

Am ersten Tag kamen wir erst recht spät aus der Koje, da wir ja um 2 Uhr abends erst ankamen. Also ging es früh am Mittag los 😛 ! Unser erstes Ziel war wie schon oben beschrieben möglichst viel in kurzer Zeit zu sehen, um uns ein genaues Urteil zu fällen, was wir in den nächsten Tagen uns genauer unter die Lupe nehmen wollen. Da unser Hotel gleich in der Nähe vom Kings Cross liegt, haben wir die beliebte U-Bahn genau vor der Tür und nutzen diese die ganze Woche. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber schnell wird klar, wie einfach die U-Bahnen mit den Farben gegliedert sind und man kann sich dadurch nicht in London verlaufen… Angekommen sind wir am Green Park, wo sich auch der Buckingham Palace befindet. Wie es der Zufall wollte, war genau 11.30 Uhr die Wachablöse, wo uns zum ersten mal aufviel, dass wirklich viele Menschen in London unterwegs sind. Das ganze bestätigte sich auch über den Tag, da gerade Brückentage in London sind, brechend voll, was wirklich des öfteren die Kapazitäten der Bürgersteine übersteigt! Wir haben uns schnell dran gewöhnt, aber hier herrscht wirklich eine ganz ander Menschendichte als in Sydney oder Kapstadt! Ein Ticket für die Sightseeing-Tour geholt und den ganzen Tag die Stadt abgefahren, manchmal raus und ein paar schöne Dinge angeschaut, aber noch nicht stundenlang nur an einem Ort unterwegs. Die Zeit verging wie im Flug … Nur ein schönes Beispiel: wir fuhren fast eine ganze Stunde herum mit gefühlt 1000 Shops zum Piccadilly Circus und hier entschlossen wir uns gleich Karten zu erringen für ein Musical, welches den Abend schön abschließen sollte. Kinky Boots sollte es werden und wir haben es nicht bereut.  Jeder der in London ist, sollte unbedingt in eines der vielen Musicals, weil hier einfach eine bomben Stimmung von der Bühne aber auch den Londonern ausgeht.

Facebook Google+



Schreibe einen Kommentar