Nitmiluk-Nationalpark

 

Nitmiluk-Nationalpark

Jetzt fuhren wir wieder zurück nach Katherine! Voher lag auf dem Weg noch ein kleiner Nationalpark, der Nitmiluk-Nationalpark! Hier fuhren wir die Edith Falls als ersten Punkt an, die nach unserer Meinung das größte Schwimmbecken füllen, das wir je gesehen haben in Australien. Hier kann man nicht nur wunderbar baden, sondern auch richtig schöne Wanderwege flussaufwärts laufen. Die Sonne zwang uns immer mal anzuhalten, damit wir uns im schönen Wasser eine Abkühlung holen konnten. Hier verbrachten wir den halben Tag und danach ging es nach Katherine zum einkaufen und um Internt im McDonald’s zu erhaschen, denn immer nach einer Woche ohne richtiges Internt, fühlt man sich wie abgestöpselt von der Welt. Aber eigentlich verpasst man nie wirklich viel. Am darauffolgenden Tag ging es nocheinmal zu einer anderen Stelle vom Nitmiluk NP. Katherine Gorge war eine schöne Schlucht, in der wir eine kleine Wanderung auf den oberen Rand der Schlucht machten, um den Fluss mit seinem tropischen Wald zu bestauen. Also man muss schon zugeben, tropischer Wald sieht schon bedeutend schöner als der Thüringer Wald aus ! Was einem natürlich leider zu oft beim Gehen durch den Wald als negativ auffällt, ist, dass hier echt alles kreucht und fleucht… Und da ist der Thüringer Wald wieder angenehmer.

Hot Pools

Danach ging es, so durchgeschwitzt wie wir waren, zu den Hot Pools in Katherine, eine Quelle, die sehr warm über 32 Grad ist und unglaublich klares Wasser birgt. Diese kann man hier kostenfrei genießen und sich dahintreiben lassen. Aber selbst das warme Nass war für uns eine Abkühlung… Wir hoffen, dass wir nicht ganz zu verwöhnt für das Wasser in Deutschland geworden sind !

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.