Endlich! Gesucht und gefunden… der KOALA!

Daisy Hill

Vor der Arbeit ging es noch einmal in den Wald auf den Spuren der einheimischen Tiere von Australien!

Los ging es von unserem Zeltplatz, wo tatsächlich jeden Tag Camper kommen und gehen. Die Menschen in Australien lieben die Natur und deswegen sind sie auch immer mit Auto und Wohnwagen ganz Australien erkunden. Letztens hatten wir ein Ehepaar, welches jedes Jahr 4 Wochen einen anderen Teil in Australien befährt! Man muss schon sagen, dass Wohnwagen ein wenig untertrieben ist. Entweder haben sie Wohnmobile, bei dem jeder Deutscher erblassen würde oder einen kleinen Wohnwagen, welcher auseinander klappbar ist mit 120 Liter Reservetank und extrem viel Equipment, um 1-2 Wochen durch das Outback zu kurven. Wir haben mittlerweile höchsten Respekt vor dem Outback, denn wenn man nur 3 km ins innere Land fährt, hat man null Handyempfang, nicht ganz so wie in Deutschland :-P! Jetzt fuhren wir los Richtung Daisy Hill, wo es in der freien Wildbahn angeblich Koalas zu sehen gibt! Über den Highway ging es relativ fix, man sieht immer mehrere Autos, die mit Platten am Rand stehen und auf Service warten! Hier gibt es keine Profilbestimmung! Es wird gefahren bis der Reifen platzt! Einfach nur krass! Angekommen im Wald, einfach nur traumhaft dieser Wald. Haben uns erstmal auf dem Rundweg von 10 km Nackenstarre geholt, denn die Eukalyptusbäume sind ziemlich hoch! Was wirklich schön war, dass wir keine Menschen getroffen haben, höchstens ein paar Biker! Kurz vor Ende der Runde sind wir endlich fündig geworden, ein KOALA 😀 wunderschönes Tier! Nach einer halben Stunde bestaunen, ging es schnell nachhause, denn die Nachtschicht beginnt gleich wieder!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.