Mit Volker die erste lange fahrt

Strom für den Kühlschrank

Recht müde erwachten wir für die lange Fahrt nach einer sehr blöden Nacht!

Gestern ging es gut gesättigt ins Bett. Sepp musste sein Fleisch wegwerfen, weil der Kühlschrank zu oft warm geworden ist! Jetzt wurde aber eine gute Lösung gefunden, indem wir unseren Spannungswandler an unseren Notfallstarter nachts angeschlossen haben. Somit können wir 5 Stunden den Kühlschrank darüber laufen lassen. Dabei bleibt er immer kalt und über den Tag können wir den Notfallstarter wieder während der Fahrt aufladen! In Brisbane mag Sepp nochmal eine neue zweite Batterie und ein Vorzelt günstig ergattern, damit wir auch mal 2 Tage ohne Fahrt und Strom auf einem Fleck bleiben können! Wenn jemand davon Ahnung hat, bitte mal eine Mail schreiben, wie Sepp eine zusätzliche Batterie anschließen kann, ohne 24 Volt daraus zu machen!

Wildcampen

Warum wir schlecht geschlafen haben, ist auch einfach zu erklären. Wir haben in unserer App die Symbole nicht richtig gedeutet und darum war unser Platz mit Dusche und mitten am Strand nur für maximal 4 Stunden nutzbar. Haben uns schon gewundert, warum alle Backpacker abends wieder aufgebrochen sind. Nachts wurden wir um 01:45 Uhr von der Polizei wach gemacht und konnten gerade noch so einer 230$ Strafe entkommen 😛 Glücklicherweise war er nett und hat uns einen Tipp gegeben, wo wir schlafen können, ohne dass uns nachts jemand kontrolliert!

Heute ging es leicht verspätet los, da Sepp diesmal unsere Fahrräder auf dem Dach montiert hat, welche wir an unserem alten Campingplatz wieder abgeholt haben. Das ständige rein,- und raustragen aus dem Auto war dann doch zu nervig.
Über den Tag 500 km zu fahren mit 80 km/h kann schon sehr anstrengend sein, daher haben wir versucht Koalas zu sehen, die toten Kängurus am Straßenrand zu zählen bei 100 haben wir aufgehört!… und haben versucht, nicht jedes mal zu schreien, wenn wir von einem 50 Meter langen Lkw überholt wurden!

Heute sehr spät gegen 08.00 Uhr angekommen, an einem freien Zeltplatz mit nur einem Stern in der App, nahe eines Flusses mit Süßwasserkrokodilen, ging es nützlich schnell ins Bett, um uns für morgen auszuruhen ! Davor musste ein Essen bei McDonalds herhalten, genau wie deren Toilette zum schnellen Sauber machen.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.