Kleiner Sonntagsausflug…

Heute haben wir unseren freien Sonntag ausgiebig genutzt.

Früh am Morgen vollgepackt mit Essen und meiner Unterwasserkamera (15 kg Rucksackgewicht) ging es erst einmal zum Markt, wo zwei wunderschöne Lenkerkörbe unser wurden, um das Gewicht für unseren heutigen Trip unterzukriegen. Auf den folgenden Fotos sieht man uns jetzt auch sogar mit wunderschönen Fahrradhelmen, welche bei 30 Grad im Schatten einen zusätzlichen Wärmestau verursachen und somit der Frisur einen neuen „Wetlook“ verpassen :D. Diese mussten wir uns einen Tag zuvor zulegen, nachdem eine Polizistin während der Fahrt aus ihrem Wagen uns vollgebrüllt hatte…wir hatten uns die ganze Zeit schon gewundert, warum uns alle Autos immer anhupen 😀 Gleich im Internet nachgeschlagen und siehe da: seit 1991 Helmpflicht: hooops 😛

Geplant war, mit dem Fahrrad von Cairns nach Palm Cove Beach zu fahren, was hin und zurück 52 km Fahrt beinhaltete. Bei sengender Hitze startete unser Vornehmen zum blauen Wasser, wo endlich mal geschnorchelt werden würde. Über Land und Highway an wunderschönen Bergen mit absolutem Urwald und total schönen Stränden, wurde uns auch eine Prise Wind gesegnet, damit die Hitze nicht ganz so unerträglich ist. Angekommen an dem ersten Beach kleine Enttäuschung, immer noch die ersten 100 Meter extrem aufgewühlter Boden und danach wieder Blaues Wasser. Aber nicht schlimm, wir hatten ja noch 20 km bis zum Ziel und laut Google total blaues Wasser zum Schnorcheln. Nach 4 überfahrenen Kängurus (stark stinkend, wenn 80 kg an der Straße rumliegen…) endlich angekommen am Beach, immer noch braun das Wasser … Naja der Wind war dann heute doch zu stark, egal… haben wir halt eine Abkühlung bei 25 Grad Wasser 😛 und noch ein wenig Quatsch gemacht… ab zurück nachhause und gemütlich den Abend verbringen, um am Montag wieder voll durchzustarten…

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.