Grand Canyon

| Amerika, Arizona, Grand Canyon, Hoover Dam, Lake Havasu, Nevada, Reisen

Grand Canyon

Grand Canyon

Jetzt ging es aus dem Indianergebiet wieder raus. Kayenta verließen wir Richtung Las Vegas!
Auf auf zum größten Canyon der Welt Nach einer langen Fahrt kommen wir nun schließlich an. Hier schlängelt sich der Colorado, der sich ins Land hinein gefressen hat, durch. Auf der Straße stehen einige Warnschilder, dass man sich vor den Tieren, die hier leben, in acht nehmen sollte. Diese sollte man echt ernst nehmen! Fast zweimal sind uns elchartige Tiere vor das Auto gerannt. Sehr gefährlich, wenn man an die 100 km/h fährt. Am Grand Canyon fuhren wir Punkt für Punkt ab und liefen auch eine kleine Strecke an dem Canyon entlang. Jeder Blick auf den Canyon fasziniert einen so sehr, dass man anhalten muss! Bis zu 25 km Durchmesser hat die Schlucht und ist bis zu 2500 Meter hoch! Wow!

Zurück nach Las Vegas

Jetzt fuhren wir öfter auf der Route 66, die ja bekannt ist für ihre Motorradfahrer, welche absolute Freiheit erleben möchten! Die Route ist nicht mehr zu 100% befahrbar. Da der Highway mittlerweile genau nebenan ist, wird hier manchmal geswitcht! Aber man sieht wirklich viel viel schönere Sachen auf der Route 66, als auf dem Highway. Viele Hotels haben hier aber leider zugemacht, da anscheinend dort nur noch wenige vorbeikommen! Einen Zwischenhalt in Kingman in einem typischen Diner zum Mittag ließen wir uns nicht entgehen, auch wenn es fragwürdig sauber war und alles ein wenig fettig vom Essen! Es war ein klasse Feeling!

Hoover Dam

Jetzt kamen wir Las Vegas immer näher und fuhren davor noch an den Hoover Staudamm, ein sehr bekannter Damm, der den gesamten Strom und Wasservorrat für Las Vegas herstellt! Wir fuhren drüber und da Sonntag war, waren hier hunderte Leute unterwegs!

Mr & Mrs Wensky

Ja was sollen wir sagen! Geheiratet haben wir halt, ne! Nur so viel, es war absolut schön ! Und wir sind absolut glücklich und hätten es nicht anders haben wollen! Wir waren noch nie so die Dramaleute und wollten es für uns! Wir waren nach unserer Hochzeit, welche in der Graceland Chapel stattfand, im Hotel Paris, welches einen wahrscheinlich genau so großen Eiffelturm hat, wie das Original in Frankreich! Den Rest des Abends verzockten wir unsere paar Dollar, die noch in der Hosentasche waren und genossen den Abend zusammen.

Esel in Oatman

Am nächsten Tag fuhren wir zu einer kleinen Stadt Oatman, wo wir wieder ein wunderschönes Stück Route 66 fuhren. Einfach herrlich diese Route. Vielleicht fahren wir die auch mal mit dem Motorrad ! Naja jedenfalls beobachteten wir in Oatman etwas wirklich cooles! Hier leben freilaufende Esel, die aber, da sie manchmal gefüttert werden, auch oft in der kleinen Stadt einfach rumstehen, voll lustig!

Lake Havasu mit Jetski

Danach fuhren wir Richtung Lake Havasu, wo wir einfach mal ein wenig Adrenalin spüren wollten. Wir liehen uns ein Jetski aus und fuhren bis zu fast 100 km/h über das Wasser! Einfach geil und auch nicht ohne! Auch das Desert ( Steppe) hat wirklich wunderschöne Seiten!

Blog Abschluss

Ja, da wir den Laptop morgen zurück geben müssen, können wir erst einmal nicht mehr den Blog führen. Aber wir schreiben ihn nach, sobald wir wieder in Deutschland sind. Wir werden nur noch einen Nationalpark machen und dann zurück nach Los Angeles fahren, wo wir die Stadt noch mehr erkunden werden u.a. gehen wir in die Universal Studios. Also geduldet euch!

Bis bald, wünscht uns einen guten Rückflug am Samstag!

Facebook Google+



Schreibe einen Kommentar